Skip to main content

Spende der Sparkassenstiftung Würzburg

Herzlichen Dank an die Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg, die uns im Mai 2008 eine großzügige Spende in Höhe von 2000,- Euro gewährte, welche zur besseren Erforschung der Hypophosphatasie bzw. der Einrichtung einer zentralen Datensammlung verwendet werden wird. Durch andere Spenden war HPP Deutschland in der Lage diesen Betrag auf 4000,- Euro zu verdoppeln und ihn an Prof. Hermann Girschick von der Universitäts-Kinderklinik üwrzburg eiterzugeben, der sich gemeinsam mit einer Kollegin der Betreuung und Therapie von HPP-Patienten widmet und die Erforschung der Krankheit weiter vorantreiben will. Siehe auch den Eintrag "Kinderfest und Scheckübergabe" in der Rubrik "Aktuelles"