Skip to main content

Nachruf | Gerald Brandt | Würzburg, 20. Mai 2023

Nachruf Gerald Brandt

Liebe HPP'ler, liebe Freunde, Gönner, Unterstützer, Wegbegleiter und an alle, die ihn kannten:

obgleich ich in letzter Zeit in unserer Selbsthilfegruppe weniger aktiv war, fühle ich mich zu dieser bedrückenden Mitteilung verpflichtet. Uns hat mit Gerald Brandt, unser 1. Vorsitzender, mein Neffe und Patenkind, ein sehr wertvoller Mensch für immer verlassen und wir sind unbeschreiblich traurig und zutiefst betroffen. Er ist für uns doch überraschend nach kurzem Krankenhausaufenthalt gestern gegen 18 Uhr in Würzburg verstorben. Wir sind sehr dankbar für die lange gemeinsam verbrachte Zeit.

Bitte behaltet Gerald mit seinem Sinn für Humor in Eurem Herzen und erinnert Euch an ihn als leidenschaftlichen Kämpfer, der sich unermüdlich und teils kräftezehrend für "seinen Verein", den er mit Unterstüzung seiner Familie und vielen hilfsbereiten Händen und Köpfen 2006 ins Leben gerufen hat, um den Menschen mit dieser heimtückischen, seltenen Erkrankung Hypophosphatasie und deren Angehörigen zu helfen. Wir haben ihm mit seiner Expertise und seinem weltweit aufgebauten Netzwerk unbeschreiblich viel zu verdanken. Haltet ihn und sein Lebenswerk in Ehren und engagiert Euch weiterhin in seinem Sinne.

Bitte respektiert den Wunsch der Familie, im Moment von weiteren Rückfragen abzusehen.

Günther Schneider
im Namen von HPP e.V.
Würzburg, 20. Mai 2023

 

"Man kann die Augen schließen und wünschen, dass er wieder kommt oder man kann sie öffnen und sehen, was er zurückgelassen hat."