HPP Aufklärungsfilm

Dank einer neuen Funktion unserer Internetseite, die das Einbinden externer Videofilme gestattet, können wir Ihnen an dieser Stelle nun auch erstmals unseren HPP Aufklärungsfilm präsentieren.

Kalender für den guten Zweck

Um für die Erforschung der Krankheit ihrer Schwester einen eigenen Beitrag zu leisten, gestaltete Lea-Emely Buchholz zusammen mit ihren Eltern und professioneller Hilfe einen immerwähenden Geburtstagskalender, der ab sofort bei uns bestellt werden kann.

HPP bei Volle Kanne

Am 15. Oktober 2010 brachte das ZDF in seiner Sendung "Volle Kanne" einen Beitrag über Fee aus Berlin, in dem auch die Hypophosphatasie kurz erklärt wird. Hier der Link: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1165584/Kleine-Fee-ganz-groß

HPP Infotage 2010 ein voller Erfolg

Die HPP Infotage 2010, die vom 24. bis 26. September in Würzburg stattfanden, waren dank zahlreicher Teilnehmer wieder einmal ein voller Erfolg. 

Hatte Tutanchamun HPP?

Der HPP-Vorsitzende Gerald Brandt vertritt die Ansicht, der altägyptische Herrscher Tutanchamun könnte, ebenso wie sein VaterEchnaton und weitere Familienmitglieder, an einer milden Form der Hypophosphatasie gelitten haben.

HPP Deutschland e.V. ist Mitglied in: