Medikamentenstudie II

Die lange angekündigte Studie mit der experimentellen Enzymersatztherapie gegen die frühkindliche Form der Hypophosphatasie hat mit zwei ersten Kindern begonnen.

Die Universitätskinderklinik Würzburg konnte nach langer Vorbereitung vorerst zwei Kinder in die Studie mit dem Enzympräparat ENB-0040 aufnehmen. Weitere sollen möglichst bald folgen, wann genau dies möglich ist, hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab, die nur bedingt in den Einflussbereich der Klinik fallen.

Auch der zweite Standort in der "Villa Metabolica" der Uni Mainz steht in den Startlöchern, hat vorläufig aber noch kein Kind in die Studie aufnehmen können.