HPP Infotage 2010 ein voller Erfolg

  • Drucken

Die HPP Infotage 2010, die vom 24. bis 26. September in Würzburg stattfanden, waren dank zahlreicher Teilnehmer wieder einmal ein voller Erfolg. 

Schon im Vorfeld hatte sich eine rege Beteiligung abgezeichnet, dank einiger unangemeldeter Teilnehmer wurde diese Erwartung aber sogar noch übertroffen. Insgesamt 13 Patienten bzw. Familien nutzten die Gelegenheit, sich drei Tage lang über ihre Erfahrungen mit der HPP auszutauschen und den Rat der 6 anwesenden ärztlichen Experten einzuholen. Zu den besonderen Highlights gehörten 2010 der Besuch von zwei Mitgliedern der Würzburg Klinikclown-Truppe vom Verein Lachtränen e.V. sowie die Teilnahme der Akteure der für 2011 in Deutschland geplanten klinischen Studien mit einer neuen Enzymersatztherapie. Hierfür waren zwei Vertreter der Universität Mainz sowie vier Mitarbeiter der kanadisch-amerikanischen Firma Enobia Pharma angereist. Nach einem separaten Experten am Samstag hatten dann am Sonntag auch die Familien die Gelegenheit, sich über die Therapie und die Ergebnisse bereits abgeschlossener Testreihen zu informieren und kritische Fragen zu stellen.

{youtube}_TWV1sVG24g{/youtube}

Nachfolgend einige Fotos von diesem tollen Wochenende: